News

Immer die neuesten Informationen

Warum Sie Ihre Immobilie von einem professionellen Immobilienmakler verkaufen lassen sollten

Warum Sie Ihre Immobilie von einem professionellen Immobilienmakler verkaufen lassen sollten

Warum Sie Ihre Immobilie von einem professionellen Immobilienmakler verkaufen lassen sollten

(Artikel aus der Tageszeitung Schwabo und WOM)

Liebe Leser des Schwarzwälder Boten und der Wochenzeitung WOM.

Vor ein paar Tagen hatte ich ein sehr interessantes Gespräch mit einem Lehrer.

Dieser rief mich an, da er eine Frage zu einem Energieausweis hatte, bzw. einen Energieausweis bei uns in Auftrag geben wollte.

Selbstverständlich kam ich nicht umhin ihn zu fragen, wofür er den diesen Energieausweis bräuchte.

Bei seiner Antwort, er wolle sein Haus verkaufen, war ich natürlich hellwach und gedanklich schon am überlegen wann ich meine dafür passenden Kunden hierzu einladen könnte.

Dementsprechend war ich natürlich fast entsetzt, als mir der gute Mann mitteilte, er wolle sein Haus alleine verkaufen und hierzu bräuchte er in der heutigen Zeit keinen Makler.

Diese Aussage machte mich natürlich sehr nachdenklich und ich lies ihn in aller Ruhe fortfahren:

Er erläuterte mir weiter, dass in der heutigen Zeit alle Häuser, oder Wohnungen verkauft werden könnten und es fast gar keine Rolle spielen würde um was für ein Objekt es sich handelte.

Dieses machte er mit seinem Fakt verantwortlich, dass es schlichtweg keine zu verkaufenden Immobilien am Markt gäbe.

Außerdem habe er in seiner Familie eine Person gehabt die Ihre Doppelhaushälfte nahe Stuttgart auch über einen Makler verkauft habe und dieser bei dem gesamten Verkauf nur 2 Mal gesehen wurde und dafür eine horrende Summe in kürzester Zeit einkassiert hatte.

Innerlich sehr verwundert und aufgeschreckt blieb ich immer noch ruhig und als dieses mein Gesprächspartner merkte, stellte ich Ihm die Frage an welchen Verkaufspreis er den gedacht hätte.

Worauf er mir wie aus der Pistole geschossen antwortete, 580T €!

Dieser Sachverhalt wurde auch gleich mit der ganz klaren Tatsache erläutert, dass dieses der Preis jener Doppelhaushälfte in Stuttgart war wo sein Verwandter verkauft hatte.

Und dieser Preis sei ja wohl mehr als gerechtfertigt, da er ein freistehendes Haus mit Grundstück zu verkaufen habe und sein Verwandter ja nur eine Doppelhaushälfte…

…gedanklich malte ich mir schon dieses wundervolle Haus aus, welches für 580T€ bei uns im Zollernalbkreis verkauft werden sollte und konnte es nun kaum erwarten weitere Einzelheiten zum Objekt zu erfahren.

Berechtigtes Interesse zwecks Energieausweis konnte ich ja vorweisen…

Das Haus wurde in den 60er Jahren erstellt und seitdem zwar instand gehalten, aber außer der Heizung in den 90er Jahren und den Fenstern 2010 wurde eigentlich nichts daran renoviert.

Keine neuen Strom-, oder Wasserleitungen.

Kein Vollwärmeschutz. Keine Isolation unter dem Dach und der Keller soll wohl an ein paar Stellen “leichte” Feuchtigkeit aufweisen, was bei diesem Baujahr durchaus üblich sein kann.

Mit diesen Aussagen begann sich mein wundervolles 580T€ Haus gedanklich langsam zu verwandeln…

Auf meine nächste Frage, woher er den dass Wissen über Immobilien bzw. einen Hausverkauf habe, gab der Mann relativ offen bekannt, dass er sich im Internet und über Fachliteratur informiert habe.

Und wie und wo er die Immobilie verkaufen wollte war auch schon klar:

Ebay Kleinanzeigen, und um die regional wichtigen Kunden anzusprechen in einem großen Supermarkt an der Anzeigentafel…

Lieber Leser, den weiteren Verlauf des Gespräches muss ich Ihnen wahrscheinlich nicht weiter erläutern.

Mein größtes Ziel war es nun nur noch diesen Herrn kennen zu lernen und im persönlichen Gespräch von seinem Selbstversuch abzuhalten, denn:

Egal welches Produkt Sie vermarkten möchten, ein wichtiger Bestandteil des Verkaufes und damit auch des Produktes, ist die Verpackung bzw. die Verkaufsstrategie/ Werbung.

Stellen Sie sich vor Sie haben das beste Produkt entwickelt, möchten dieses auch gerne verkaufen, aber keiner weiß, dass es überhaupt existiert.

Oder Sie vermarkten das Produkt so, dass der potentielle Käufer verunsichert ist und von einem Kauf, ja sogar einer genaueren Betrachtung absieht, da die Werbung/ Vermarktung schon nicht vertrauenswürdig ist.

Wenn Sie dann auch noch ein minderwertiges Produkt, in unserem Fall eine Immobilie zu einem völlig überhöhten Preis mit schlechter Werbung anbieten, zerschlagen Sie die Verkaufschancen der Immobilie schon bevor Sie überhaupt angefangen haben.

Warum nun also konkret einen professionellen Makler, Immobilienverkäufer beauftragen?

Ganz einfach schnell mit einem für uns alltäglichen Beispiel erklärt:

Deutschland ist eines DER Länder, dass die meisten Weltmarktführer, spitzen Unternehmen überhaupt beheimatet.

Der Grund hierfür ist meistens recht simpel und liegt in der Spezialisierung dieser Unternehmen. Genau aus diesem Grund sollten Sie auch Ihre Immobilie einem spezialisierten Immobilienmakler zum Verkauf anbieten.

Denn dieser macht den ganzen Tag nichts anderes als Immobilien zu bewerten, verkaufen, oder mit Kunden nach neuen Immobilien zu suchen.

Er erkennt in der Regel alle Schwachstellen eines Hauses, durch sein über Jahre hinweg geschultes Auge und hilft dem Verkäufer mit seinem großen Fachhandwerkerkreis, kleinere eventuelle Schäden vor einem Verkauf/ Besichtigung gut und schnell zu bewältigen.

Denn der gewissenhafte Immobilienmakler weiß, dass sich dieses in einem möglichen Verkaufspreis deutlich wieder spiegelt, ob das Haus komplett fertig ist, oder ob der Käufer noch einige Kleinigkeiten in Eigenregie nach dem Kauf der Immobilie erledigen muss.

Was viele Immobilienverkäufer (schwäbisch | Häuslebesitzer) leider auch komplett vernachlässigen, bzw. gar nicht wissen können, ist die Tatsache, dass Ihr frei arbeitender Immobilienmakler ganz andere Möglichkeiten hat, für seine Kunden eine Finanzierung zu erstellen!

Denn er arbeitet schon seit Jahren mit verschiedenen Banken, oder unabhängigen Finanzvermittlern zusammen und weiß ganz genau, wo er welches Kundenklientel für einen Kredit noch unterbekommen kann.

Sprich, er würde für Ihren potentiellen Immobilienkäufer, dem Sie vielleicht hätten absagen müssen, eine Finanzierung hinbekommen.

Wie entsteht der Preis meiner Immobilie?

Nun hatte mein vorhin genannter Anrufer auch schon einen Preis für seine Immobilie gewusst und genauso einen meiner Stuttgarter Immobilienmakler Kollegen aufs beste, wenn auch ungewollt, gelobt.

Aber zuerst zur Preisermittlung einer Immobilie.

Selbstverständlich ist ein freistehendes Haus mehr wert als die identische Doppelhaushälfte, oder eine Wohnung.

Wenn alle drei Immobilien modellhaft erklärt den gleichen Zustand und die exakt selbe Lage hätten.

Nur ist dieses bei einem Immobilienverkauf meistens nie der Fall. Es kommt zuerst und aktuell immer auf die Lage an, wo ein Objekt steht und welche Nachbarschaft es hat.

Zweitens und drittens kommt wieder die Lage ins Spiel und Sie lieber Leser verstehen was ich Ihnen damit sagen möchte:

Eine kleine, ältere Wohnung im Zentrum von Stuttgart kann unter Umständen deutlich mehr Wert sein als ein normales, neueres Einfamilienhaus auf dem Land. Und nur wenn dieser Sachverhalt geklärt ist, kommen die Ausstattungen, das Alter, der Zustand, sowie der Liebhaber Faktor hinzu, eine Immobilie zu bewerten.

Und dieses können Sie nur, wenn Sie jeden Tag mit verschiedenen Immobilien zu tun haben und dadurch auch schon einen Kundenstamm aufgebaut haben, die vielleicht genau so ein Objekt gerade suchen, wo alle anderen Käufer abwinken würden, weil der oben genannte Liebhaber Faktor ins Spiel kommt.

Siehe Fachwerkhaus, oder ein alter Einsiedlerhof.

Beides sehr interessante Immobilien. Für den einen nichts Wert und für den anderen unbezahlbar wertvoll.

Dieses Feingefühl, diese Liebe zum Detail und zur Kundschaft können Sie lieber Leser nicht in einem Immobilienverkauf “mal nebenbei” aufbauen, oder erleben.

Diese Spezialisierung ergibt sich über die Jahre hinweg und muss hart erarbeitet werden.

Übrigens hat der Stuttgarter Kollege alles richtig gemacht. Er hat die Doppelhaushälfte schnell und zu einem guten Preis verkauft. Wofür er auch entlohnt wurde.

Zum Abschluss möchte ich noch auf einen Punkt genauer eingehen:

Im Normalfall verkauft der Durchschnittsdeutsche nicht mehr wie 2 Immobilien im seinem Leben

Was für mich bedeutet, dass der Durchschnittsdeutsche sein ganzes Leben auf eine Immobilie spart, bzw. diese hart erarbeitet und abbezahlt, oder vererbt bekommt, wie auch immer…

…aber diesen doch so wichtigen Punkt in seinem Leben mit dem Glauben ein paar € sparen zu können unbedingt selbst machen möchte.

Wenn Sie also Ihr Auto in die Werkstatt bringen, vertrauen Sie weit weniger Vermögen, Zeit, hart ersparten Geld einem Spezialisten an, weil er sich damit auskennt.

Das gleiche gilt für einen Schneider, Zahnarzt, Fahrradmechaniker etc. .

Und wenn Sie hier sehen, welchen Betrag Sie prozentual in diese Arbeitszeit, oder Know-How investieren, sind Sie vielleicht im ersten Moment ein wenig verärgert, aber machen es gerne weil Sie wissen, dass es Ihnen einen Vorteil bringt, einen Spezialisten danach schauen zu lassen, der den ganzen Tag nichts anderes macht.

Wieso sollten Sie dann lieber Leser, bei einem der wichtigsten Güter/ Entscheidungen Ihres (vielleicht auch Ihrer Familie) Lebens nicht auch einen Profi danach schauen lassen um die Sache bestmöglichst für Sie zu erledigen.

Denn das ist etwas was Sie von den Immobilienprofis sehr schnell und einfach lernen können:

Diese verkaufen und lassen Ihre Immobilien über Immobilienprofis verwalten weil Sie im Endeffekt nur das Beste für sich und Ihr Vermögen wollen.

In diesem Sinne empfehlen wir uns für Sie in allen Fragen rund um den Verkauf Ihrer Immobilie und würden dieses auch sehr gerne für Sie übernehmen. Sprechen Sie uns an.

Ihr Immobilienmakler

wohnraumbitzer.de,

Bitzer Majk Immobilien, Albstadt Ebingen.

Tel.: 07431 74 99 770

Immobilienmakler Albstadt Bitzer Majk